Relationship: person (P55)

From gnd-doku
Jump to navigation Jump to search
People or families related to the entity described
Language Label Description Also known as
English
Relationship: person
People or families related to the entity described

    Data type

    Item

    Statements

    0 references
    Das Feld enthält den Identifier bzw. die bevorzugte Namensform einer Person bzw. einer Familie, die zur beschriebenen Entität in Beziehung steht.
    0 references
    ja
    0 references
    PICA+ 028R
    0 references
    PICA3 500
    0 references
    MARC21 500
    0 references
    0 references
    0 references
    Mehrere Vornamen werden im gleichen Unterfeld erfasst.
    0 references
    0 references
    0 references
    IISIL (International Standard Identifier for Libraries and Related Organizations) der Bibliothek bzw. des Bibliothekssystems, die das Feld verwendet. Der ISIL der in Deutschland ansässigen Institutionen kann dem „ISIL-und Sigelverzeichnis online“der ZDB entnommen werden.
    Hat die Institution keinen ISIL, kann alternativ der MARC Organization Code erfasst werden. Die Nutzung des Feldes ist optional,
    Im Unterfeld Bemerkungen kann die Beziehung genau erläutert werden (z.B. Ehemann, Mutter...). Angaben zum Regelwerk werden in $vR: erfasst, wobei „R:“ nicht Teil des Unterfeldes ist.
    0 references
    wird zurzeit nicht erfasst
    0 references
    wird zurzeit nicht erfasst
    0 references
    Der Feldinhalt ist nicht normiert, aber nach Möglichkeit soll eine Jahreszahl erfasst werden.
    0 references
    temporär für Migration
    0 references
    temporär für Migration
    0 references
    Die Verwendung des Feldes ist fakultativ.
    0 references
    Wenn die in Beziehung stehende Person nicht als Relation zum GND-Normsatz erfasst wird, müssen mindestens die Unterfelder Nachname und Vorname oder alternativ das Unterfeld Persönlicher Name erfasst werden. In Benennungen für Personen werden keinen Überlesungszeichen erfasst.
    0 references
    Die Erfassung der in Beziehung stehenden Person erfolgt bevorzugt über die Verknüpfung zu einem bestehenden Normdatensatz für diese Person. Die Erfassung der in Beziehung stehenden Person als Textstring ist jedoch erlaubt; die Erfassung erfolgt dann analog zur Form des bevorzugten Namens.
    0 references